Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Absolventen des TU-Masters „Land Management and Land Tenure“

Internationale Entscheidungsträger von morgen

Absolventen des TU-Masters „Land Management and Land Tenure“
Absolventen des Jahrgangs 2014
Am 31. März 2014 fand im Haus der Bayerischen Bauindustrie die feierliche Ehrung der Absolventen des internationalen TU-Masterstudiums „Land Management and Land Tenure“ statt. Acht Graduierte aus Asien und Afrika nahmen die Ehrung entgegen. Sie kehren nun als qualifizierte Botschafter für Landentwicklung in ihre Heimatländer zurück.

Einen hohen Stellenwert genießt im Lehrprogramm des Masterstudiengangs „Land Management and Land Tenure“ der Ländliche Raum. Erfahrungen bei der Entwicklung des Ländlichen Raums aus Bayern und Deutschland dienen dabei als Vorbild für andere Länder. Im Rahmen des Studiums erhalten die angehenden Fachleute die nötigen Kompetenzen für die Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Bodenordnung und Landmanagement, die sie in ihren Heimatländern anwenden können.

Frühere Absolventen arbeiten heute für die UN und die Weltbank

Inzwischen bekleiden Absolventen des Masters „Land Management and Land Tenure“ hochrangige Positionen bei der UN, der Weltbank sowie in politischen Ämtern weltweit. Der Aufstieg in die Führungsriegen auf nationaler und internationaler Ebene ist ein Beleg für den enormen Erfolg des Studiengangs. Auf diese Weise wird das Wissen, das die Alumni an ihrer Alma Mater in München sammeln, multipliziert und grenzüberschreitend weitergetragen.

Ins Leben gerufen wurde der internationale Masterstudiengang „Land Management and Land Tenure“ an der TU München im Jahr 2000. Zu den Ausgangsüberlegungen zählte die Erkenntnis, dass wirtschaftliches Wachstum, Beschäftigung, soziale Gerechtigkeit, Demokratie und der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen weltweit Rechtssicherheit an Grund und Boden brauchen. Nur wer mit Grund und Boden langfristig und berechenbar planen kann, wird bereit sein in die Zukunft zu investieren. Aus diesem Grund sind Fragen des Landmanagements und der Landentwicklung auch für die Bauindustrie, die in der ganzen Welt tätig ist, relevant.