Lehrgang

Bautechnik: Fachgerechte Bauwerksinstandhaltung - Wartung und Inspektion von Bauwerken und Bauteilen im Betrieb

Die Entwicklung in der Bauwirtschaft macht deutlich, dass Eigentümer großes Augenmerk auf die Erhaltungskosten des Bauwerkes legen.

Mit dem neu konzipierten Seminar sollen die Teilnehmer sensibilisiert werden, durch regelmäßige Sichtprüfungen und Dokumentation frühzeitig Schäden an Bauwerken zu erkennen und somit hohe Instandhaltungskosten zu vermeiden.
Das Seminar dient als Handlungsanweisung zur Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen und zeigt den Umgang mit Checklisten zur Inspektion und Wartung. Die Inspektionen und Wartungsempfehlungen dienen u.a. dem Facility-Management als Grundlage und Anleitung für weitere zu ergreifende Maßnahmen.

Im Seminar liegt der besondere Augenmerk auf der Wartung von Parkbauten und Tiefgaragen gem. DBV Merkblatt „Parkbauten“. Das Seminar in Theorie und Praxis ist von erfahrenen Baufachleuten konzipiert und vermittelt Ihnen das notwendige Know-how für Ihren Arbeitsalltag.

 

Zielgruppe

Zielgruppe: Facilitymanager, Hausverwaltungen, Hauseigentümer, Verfügungsberechtigte, Bauunternehmen, Bauabteilungen, Bauträger, Bauwerksbewerter, Architekten, Ingenieure, Tragwerksplaner, Baubehörden, Bausachverständige, Lehrende in Aus- und Weiterbildung

 

Programm

1. Tag. (9:00 - ca. 16:30)

 

  • Grundlagen der Bauwerksinstandhaltung
    Regelwerke, Aufwand und Nutzen, Begriffe, rechtliche Grundlagen, Hinweise aus dem ÖBV-Merkblatt „Instandhaltung“
     
  • Teil 1: Vorgehensweise und Dokumentation während einer Bauwerksinspektion Systematische Mängelerfassung, Hilfsmittel
     
  • Teil 2: Vorgehensweise und Dokumentation während einer Bauwerksinspektion Bauwerksbegehung, Checkliste und Dokumentation mit Programmunterstützung
     
  • Zustandsbenotung
    Abschließende Zustandserfassung
     
  • Typische Mängel und Schäden an der Bauwerkshülle
    Mangelerkennung hinsichtlich Tragfähigkeit, Dauerhaftigkeit, Verkehrssicherheit, Schadstoffe
     
  • Umgang mit erkannten Mängeln und Schäden
    Verantwortlichkeit, Benachrichtigung, Folgen
     

2. Tag. (8:30 - ca. 13:00)

  • Praktische Bauwerksbegehung in Gruppen
    Erfassung von Bauwerksmängeln und Bewertung, Ermittlung einer Zustandsnote
     
  • Vorstellung der Ergebnisse
    Auswertung und Diskussion der Ergebnisse, Erfolgskontrolle

 

Referenten

Dipl.-Ing. Peter Iff, Bauwerksprüfer und Sachkundiger Planer
Prof. Dr.-Ing. Thomas Freimann, Techn. Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
 

Abschluss

Erfolgskontrolle
Zertifikat

Lehrgangsnummer

8-22 609

Datum

28.–29.04.2022

Zeit

wird noch bekannt gegeben

Ort

BauindustrieZentrum Nürnberg-Wetzendorf
Parlerstr. 67, 90425 Nürnberg, Telefon: (0911) 99 34 3-0, Telefax: (0911) 99 34 3-40, info.wetzendorf@bauindustrie-bayern.de, Nürnberg

Mitgliedspreis externe Teilnahme (beinhaltet: Lehrgangsgebühr, Lernmittel, Mittagessen, Pausenkaffee)*

€ 435,00

Mitgliedspreis interne Teilnahme im Einzelzimmer (beinhaltet: Lehrgangsgebühr, Lernmittel, Unterkunft im Einzelzimmer, Vollverpflegung)*

€ 482,75

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung

Ansprechperson

Annett Reichmann

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

07.04.2022