Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

ÖPNV-Gipfel

ÖPNV-Gipfel

Auf dem richtigen Weg zu moderner Mobilität in Stadt und Land

„Ein deutlich verbesserter ÖPNV ist ein wichtiger Bestandteil eines modernen Mobilitätssystems in Bayern. Stadt und Land müssen unbedingt damit gleichwertig ausgestattet sein. Als Fundament unerlässlich ist und bleibt dafür eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur“, sagte Thomas Schmid, Hauptgeschäftsführer des bayerischen Bauindustrieverbandes, heute zum ÖPNV-Gipfel in Bayern, zu dem Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart Vertreter der Kommunen, die Kommunalen Spitzenverbände sowie weitere betroffene Verbände eingeladen hatten.

„Gerade für den Ländlichen Raum in Bayern ist ein attraktiver ÖPNV ganz entschei-dend. Gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern, seit 2014 auch ein Auftrag der Bayerischen Verfassung, erreichen wir nur, wenn insbesondere die ländlichen Räume mit attraktiven ÖPNV-Strukturen ausgestattet und so Stadt und Land bestens miteinander verbunden werden“, so Schmid.

„Bereits in unserer 2015 vorgestellten Vision Bayern Mobilität 2030 haben wir einen gut funktionierender ÖPNV als zentralen Baustein herausgearbeitet. Gelingen wird dies aber nur dann, wenn das bayerische Schienennetz und das bayerische Straßensystem dafür ausreichend ausgelegt sind. Nur auf diesem Fundament kann ein attraktiver und zuverlässig funktionierender öffentlicher Nahverkehr erfolgreich aufgebaut werden“, so Schmid abschließend.