Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Kaputte deutsche Infrastruktur: Beispiel Straßen und Brücken

Kaputte deutsche Infrastruktur: Beispiel Straßen und Brücken

Immer mehr schlechte Nachrichten über Deutschlands Infrastruktur: Erst Wasserstraßen und Schleusen, jetzt Straßen und Brücken...

„Schon wieder eine Klage über massive Mängel der deutschen Verkehrsinfrastruktur. Diesmal betrifft es die Straßen und Brücken, und es geht um unsere Sicherheit. Jetzt muss doch endlich gehandelt werden, und zwar nachhaltig“, sagte Thomas Schmid, Hauptgeschäftsführer des bayerischen Bauindustrieverbandes, heute zu einer weiteren Meldung in der Presse über massive Mängel an den deutschen Straßen und Brücken.

Richtig peinlich für Deutschland ist es doch, dass sich die NATO Sorgen macht, wie und wo sie bei der für 2021 geplanten Großübung in Europa ihr Gerät über die deutschen Straßen transportieren kann. Deutschlands ranghöchster NATO-General Manfred Nielson wird aus einem Interview mit der WELT mit der Aussage zitiert: Wolle man militärisches Gerät auf der Straße durch Deutschland transportieren, dann müsse man gezielt Brücken und Transportwege suchen – um die maroden Verkehrswege zu meiden.

„Die Verkehrsinfrastruktur ist schließlich das Fundament unseres Wohlstandes. Unsere arbeitsteilige Wirtschaft ist auf ein gut und zuverlässig funktionierendes Transportsystem angewiesen. Dafür müssen wir aber auch rechtzeitig, ausreichend und nachhaltig Mittel einsetzen“, so Schmid abschließend.