Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Flughafen München unterstützt das EMB Bau

Flughafen München unterstützt das EMB Bau

Compliance Management

Der Flughafen München sieht das EMB-Wertemanagement Bau in Einklang mit dem eigenen Compliance Management. Die Initiative der Bauindustrie wird ausdrücklich unterstützt. Es wird begrüßt, wenn Firmen, die sich an einem Ausschreibungs- oder Vergabeverfahren des Flughafens beteiligen, den Nachweis einer auditierten EMB-Mitgliedschaft beilegen.

Die Flughafen München GmbH und ihre Tochtergesellschaften bekennen sich zu den Grundsätzen einer guten, den Rechtsvorschriften entsprechenden und verantwortungsvollen Unternehmensführung. Zu diesem Zweck praktiziert der Flughafen München ein Compliance Management und erwartet als Auftraggeber auch von seinen Vertragspartnern ein gleichgerichtetes Verhalten.

Das EMB-Wertemanagement Bau wird vom Flughafen München begrüßt und unterstützt. Das Konzept der Bauindustrie gehe konform mit dem eigenen Compliance Management. „Demzufolge schätzen wir es“, erklärten vor wenigen Tagen Dr. Josef Schwendner, Leiter Recht und Compliance, und Josef-Heinz Loichinger, Leiter Finanzen und Controlling, „wenn zum Nachweis der auditierten Mitgliedschaft im EMB-Wertemanagement Bau e.V. Firmen bei Beteiligung an einem Ausschreibungs- oder Vergabeverfahren der Flughafen München GmbH ihrem Angebot eine gültige Auditurkunde beilegen.“

Über das EMB-Wertemanagement Bau

Das EMB-Wertemanagement Bau (kurz EMB) verfolgt nicht nur eine Compliance-Strategie, sondern ist ein umfassendes wertebasiertes Managementkonzept. Erst die Werteorientierung gibt Compliance Substanz und Effektivität. Das EMB ist ein Instrument, um nach außen und nach innen zu signalisieren – und das auch zu dokumentieren –, dass sich das Unternehmen gegenüber allen am Bauprozess Beteiligten rechtstreu, integer und fair verhalten will. Mehr Informationen zum EMB-Wertemanagement Bau.