Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Praxistag mit Bausafari

Praxistag mit Bausafari

Praxistag OTH Regensburg, 30.10.2019

Die Baustellen: 

  • Deponie - Rekultivierung Westfeld, Wackersdorf 
    (Kassecker-Gruppe, Waldsassen)
  • Hotelneubau, Regensburg 
    (ZÜBLIN Bau GmbH)
  • Schlüsselfertigbau - Marina Quartier 
    (W. Markgraf GmbH & Co KG Bauunternehmung, Bayreuth)

Ein besonderes Filetstück war die Besichtigung der Deponie-Rekultivierung, Baustelle der Firmengruppe KASSECKER. Kosten der Rekultivierung: 10 Mio. Euro. Mit KASSECKER-Fahrzeugen ging es zu den markanten Punkten auf dem weitläufigem Areal. Imposant: die Entwässerungsmaßnahmen und der tiefste Punkt der Deponie (-30 Meter) auf dem insgesamt gut 80 Hektar großen ehemaligen südlichen Wackersdorfer Braunkohle-Tagebaugelände Westfeld.

Zweites Highlight: Neubau eines Hotels in Regensburg, Baustelle von ZÜBLIN. Susanne Kreißl, Daniel Bindl und Matthias Schmidmair von ZÜBLIN erklärten das Schlüsselfertigbau-Projekt. Bauherr ist die Highstreet Design GmbH, das Auftragsvolumen beläuft sich auf ca. 50 Mio. €. Geplante Übergabe: 2020. Besonderheiten des Gebäudes: abgerundete Ecken, höchste Hightech in den Hotelzimmern, Doppelparker in der Tiefgarage und 2000 qm Fitnessfläche.

Drittes Highlight: das Wohn- und Bürogebäude MARINA Bricks, Schlüsselfertigbau im Marina Quartier Regensburg. Gebaut von Firma MARKGRAF als Generalunternehmer. Das Bauvorhaben beinhaltet 48 Wohneinheiten mit 4300 qm² Wohnfläche, 2 Tiefgaragengeschosse mit PKW-Aufzug und zwei Gewerbeeinheiten mit 415 m². Auftragssumme: rd. 20 Mio. Euro. Geplante Fertigstellung: 2021. Eine Besonderheit: aufgrund der Nähe zur Donau sind zusätzliche Hochwasserschutzmaßnahmen erforderlich.

Bei der anschließenden Abschlussdiskussion standen Ewald Weber (KASSECKER) , Claus Arbogast (ARBOGAST) und Jürgen Gruber (ZÜBLIN) den Studenten Rede und Antwort.

  • Fahrt über das Riesenareal = Baustellen-Safarifeeling pur! Sogar Rehe wurden gesichtet…
  • … und viele Baumaschinen. Durch die Rekultivierungsmaßnahmen wird sich die Fauna und Flora auch auf diesem Geländeteil zu einem hochwertigen Vegetations- und Lebensraum entwickeln.
  • Paul Zant (3.v.l.) gab einen Überblick über die Baustelle.
  • Der tiefste Punkt der ehemaligen Deponie.
  • Bei ZÜBLIN: Matthias Schmidmair stellte die Pläne vor ...
  • ... und alle Teilnehmer hörten gespannt zu.
  • Dann: die Besichtigung des zukünftigen Hotels von innen und außen ...
  • ... und zum Schluss noch ein Foto vor dem Rohbau.
  • Bei MARKGRAF: Gerald Etterer erklärte das Bauprojekt und beantwortete alle Fragen dazu.
  • In der Tiefgarage wurde klar, warum aufgrund der Donaunähe sorgfältiger Hochwasserschutz erforderlich ist.
  • Das Marina Quartier: aufgrund der Ortsverhältnisse ist die logistische Planung für Bauleiter äußerst wichtig.
  • Der MARKGRAF-Trupp.
  • Ewald Weber, Claus Arbogast und Jürgen Gruber in Diskussion mit den Studenten.