Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Mit Hammer und Säge beim Gäubodenvolksfest

Mit Hammer und Säge beim Gäubodenvolksfest
Früh übt sich das Bauhandwerk: Mitarbeiter am BBIV-Stand zeigen dem kleinen Besucher, wie man Holz an einer Kinderwerkbank zusägt.

Eröffnung mit Minister Markus Söder

Seit Samstag heißt es wieder: Auf zum Gäubodenfest! Mit dabei ist auch der BBIV mit einem Programm für die ganze Familie. Informationen rund um Bauberufe und spannende Aktionen zum Mitmachen laden die Besucher ein.

Beim traditionellen Rundgang nach Eröffnung des Gäubodenfests besuchten am Samstag Heimatminister Markus Söder und Oberbürgermeister Markus Pannermayr den Aktionsstand der Bayerischen Bauindustrie auf der Ostbayernschau. BBIV-Vorstandsmitglieder Hubert Blaim und Ewald Weber sowie Hauptgeschäftsführer Thomas Schmid begrüßten die Gäste und erläuterten das Programm.

Unter dem Motto „Bauberufe erleben“ können Besucher eine Woche lang (bis Sonntag, 16. August) das eigene Geschick an einem Minibagger oder einem Kransimulator testen, während Kinder ab 5 Jahren mit kindgerechten Hammer und Säge eine kleine Stadt bauen.

  • Sägen, Hämmern und Mauern nach Herzenslust (für Kinder ab 5 Jahren).
  • Eine Runde Baggerfahren?
  • Bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt.
  • Minister Söder fühlte sich am BBIV-Stand wohl. Er kommt selbst aus einer Bauunternehmerfamilie.
  • OB Markus Pannermayr, Max Dietl (STRABAG), BBIV-Vorstand Hubert Blaim, Minister Dr. Markus Söder, BBIV-Hauptgeschäftsführer Thomas Schmid, BBIV-Vorstand Ewald Weber und Martin Schneider (BBIV).
  • Gemeinsam informieren die Unternehmen der Bauindustrie über die Berufe am Bau.

Bauberufe erleben

„Die Bauindustrie ist hier in Ostbayern stark verwurzelt“, betonte Ewald Weber, Vorsitzender des Bezirksverbandes Ostbayern, „jeder Zehnte arbeitet in unserer Region auf dem Bau. Und es können noch mehr werden. Unsere Firmen brauchen Unterstützung über alle Gewerke hinweg. Deshalb sind wir nach dem erfolgreichen Auftakt im Vorjahr wieder auf der Ostbayernschau und bieten ein Bauerlebnis für die ganze Familie.“

13 Baufirmen sind heuer mit von der Partie in Straubing. Vor allem junge Mitarbeiter, Auszubildende und Studenten, informieren die Besucher und betreuen das Kinderprogramm „Baumeister gesucht“ am Stand der Bayerischen Bauindustrie.

Häuser bauen, Bagger fahren, Kran lenken: Beim Programm der Bayerischen Bauindustrie auf der Ostbayernschau 2015 war für jeden was dabei.