Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Beste Auszubildende der Bayerischen Bauindustrie 2018 ausgezeichnet

Beste Auszubildende der Bayerischen Bauindustrie 2018 ausgezeichnet

Beste Auszubildende der Bayerischen Bauindustrie des Jahres 2018 sind Lukas Ohlinger, Franz Korzendorfer, Tom Deuerling, Thomas Rupprecht und Martin Merl

Bei der Mitgliederversammlung des Bayerischen Bauindustrieverbandes am 4. April 2019 in Passau nahm BBIV-Präsident Dipl.-Ing. Josef Geiger die Preisverleihung vor. Die Preisträger wurden als Beste Auszubildende 2018 geehrt und mit einer Urkunde ausgezeichnet.

„Die Bauindustrie braucht qualifizierte Fachkräfte. Junge Menschen, die die vielfältigen und herausfordernden Bauaufgaben energisch anpacken und sich auf ihrem Berufsweg kontinuierlich weiterbilden, sind der Schlüssel zum Erfolg“, hob Präsident Josef Geiger hervor. „Mit diesem Preis ehren wir die Bestleistungen unserer Auszubildenden in unseren BauindustrieZentren. Sie belegen die Qualität der Baulehre und sind Aushängeschild unserer Firmen, die sich intensiv für die berufliche Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter einsetzen.“

v.l.: Ausbilder Bernd Amann, Franz Korzendorfer, Ausbilder Martin Veigl, Lukas Ohlinger, BBIV-Vizepräsident Johann Bögl, Susanna Merkl, Leiterin Markgraf-Unternehmenskommunikation, BBIV-Präsident Josef Geiger, Markgraf-Geschäftsführer Thomas Löw.

Lukas Ohlinger erlernte den Ausbildungsberuf Konstruktionsmechaniker bei der Bauunternehmung W. Markgraf in Bayreuth. Zur Preisverleihung begleitet hat ihn sein Ausbilder Martin Weigl.

Franz Korzendorfer erlernte den Ausbildungsberuf Straßenbauer ebenfalls bei der Bauunternehmung W. Markgraf in Bayreuth. Zur Preisverleihung begleitet hat ihn sein Ausbilder Bernd Amann.

v.l.: BBIV-Vizepräsident Johann Bögl, Tom Deuerling, Herbert Dechant, BBIV-Präsident Josef Geiger

Tom Deuerling erlernte den Ausbildungsberuf Beton- und Stahlbetonbauer bei der Otto Mühlherr Baugesellschaft in Küps-Tüschnitz. Zur Preisverleihung begleitet hat ihn Herbert Dechant, Leiter des Bauindustriezentrums Nürnberg-Wetzendorf. 

v.l.: BBIV-Vizepräsident Johann Bögl, Ausbilder Ludwig Biller, Firmenchef Thomas Donhauser, Thomas Rupprecht, BBIV-Präsident Josef Geiger.

Thomas Rupprecht erlernte den Ausbildungsberuf Beton- und Stahlbetonbauer bei der Fa. Donhauser in Schwandorf. Zur Preisverleihung begleitet haben ihn der Firmenchef Thomas Donhauser und sein Ausbilder Ludwig Biller. 

Martin Merl erlernte ebenfalls den Ausbildungsberuf Beton- und Stahlbetonbauer bei der Fa. Donhauser in Schwandorf. Zur Preisverleihung konnte er nicht anwesend sein, da er mit „work und travel“ unterwegs ist.