Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Überblick

Seminare für Führungsnachwuchs: Intensivseminar Pflasterbau (Modul 3)

Zielgruppe: Junge Bauleiter/innen im Tiefbau

Randeinfassungen und Pflasterdecken werden in den vielfältigsten Formen für Gehwege, Plätze und Fußgängerzonen verwendet. Verschiedenste Materialien stehen für die Ausführung zur Verfügung. Durch die gestiegenen verkehrlichen Belastungen (z.B. überfahren der Gehwege in Baugebieten) wird den ausführenden Firmen ein immer größeres Fachwissen abverlangt. Anhand von Fotos wird der Referent Ausführungsprobleme darstellen und entsprechende Lösungsansätze mit den Teilnehmern/innen erarbeiten und besprechen.

Programm

  • ein Wort zum Thema "Qualität", Qualitätssicherung
  • ein Wort zum Thema "Arbeitsvorbereitung"
  • Regelwerke
    - ZTV Pflaster
    - ZTV Wegebau
    - TL Pflaster
    - DIN 18318
    - DIN 18299, VOB
  • Randeinfassungen
  • Anforderungen aus Vertrag, Leistungsverzeichnis
  • Bauweisen, Planung und Ausführung
  • Schadensfälle durch Nichtwissen, Nichtbeachtung wie:
     - Ausblühungen, Kantenabplatzungen, Spurrillen, Unebenheiten etc.
     - Bauüberwachung, Dokumentation, Abnahme
  • gebundene Bauweise

Lehrgangsnummer

8-19 647

Datum

10.01.2019

Zeit

09:00–16:00

Ort

BauindustrieZentrum Nürnberg-Wetzendorf
Parlerstr. 67, 90425 Nürnberg, Telefon: (0911) 99 34 3-0, Telefax: (0911) 99 34 3-40, info.wetzendorf@bauindustrie-bayern.de, Nürnberg

Referent/in

Dipl.-Ing. Franz Knobling, Verein Qualitätssicherung Pflasterbauarbeiten QSP e. V.

Mitgliedspreis externe Teilnahme (beinhaltet: Lehrgangsgebühr, Lernmittel, Mittagessen, Pausenkaffee)

€ 300,00 *

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung

Ansprechperson

Annett Reichmann

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

19.12.2018