Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Überblick

Ausbildung: GW 330 Grundkurs - Schweißen und Verlegen von Rohren und Rohrleitungsteilen aus PE für Gas- und Wasserleitungen

Zusatzqualifikation für Auszubildende im 3. AJ zum Rohrleitungsbauer und Kanalbauer

Der Einsatz von Polyethylen (PE) als Rohrwerkstoff für die Gas- und Wasserverteilung hat sich seit vielen Jahren erfolgreich durchgesetzt. Von besonderem Vorteil gestalten sich die Verbindungstechniken für diese Rohre. Neben den lösbaren mechanischen Verbindungen haben sich die unlösbaren Schweißverbindungen bewährt. Die einwandfreie Herstellung einer PE-Schweißverbindung erfordert neben schweißgeeigneten Werkstoffen und zuverlässigen Schweißgeräten auch ein hohes Maß an Fachkompetenz der ausführenden und aufsichtführendenPersonen. Gemeinsam mit den betroffenen Verbänden hat der DVGW für eine qualifizierte Weiterbildung des Fachpersonals richtungsweisende Merk- und Arbeitsblätter erstellt. Die Lehrgänge auf der Grundlage des DVGW-Arbeitsblattes GW 330 stellen sicher, dass Ausbildung und Prüfungbundesweit einheitlich erfolgen. Eine nach diesem Merkblatt ordnungsgemäß abgelegte Schweißerprüfung gewährleistet, dass der betreffende Kunststoffschweißer nach dem Stand der Technik ausreichende Fertigkeiten und Kenntnisse nachgewiesen hat.



Hinweis

Die Prüfbescheinigung hat eine Geltungsdauer von 3 Jahren, wenn die Arbeiten des Schweißers während der praktischen Tätigkeit von der PE-Schweißaufsicht des Betriebes nach DVGW-Merkblatt GW 331 planmäßig überwacht und dokumentiert wird. Erfolgt keine planmäßige Überwachung, so ist die Verlängerungsprüfung jährlich abzulegen. Es gilt das Datum der letzten Prüfung (Ausstellungsdatum).


Abschluss

Prüfungsbescheinigung nach DVGW-Merkblatt GW 330

 

Kurszeiten

Mo von 11:00 - 16:30 Uhr

Di - Do von 07:00 - 16:30 Uhr

Fr von 07:00 - 12:45 Uhr

 

Dauer

5 Tage

 

Kurskapazitäten

max. 16 Teilnehmer

Lehrgangsnummer

8-19 321

Datum

08.–12.07.2019

Zeit

07:00–16:30

Ort

BauindustrieZentrum Nürnberg-Wetzendorf
Parlerstr. 67, 90425 Nürnberg, Telefon: (0911) 99 34 3-0, Telefax: (0911) 99 34 3-40, info.wetzendorf@bauindustrie-bayern.de, Nürnberg

Referent/in

Albert Bundschuh, Meister im Gas- und Wasserinstallateur Handwerk, Ausbilder im BauindustrieZentrum Nürnberg-Wetzendorf

Mitgliedspreis externe Teilnahme (beinhaltet: Lehrgangsgebühr, Lernmittel, Mittagessen, Pausenkaffee)

auf Anfrage *

Mitgliedspreis interne Teilnahme im Doppelzimmer (beinhaltet: Lehrgangsgebühr, Lernmittel, Unterkunft im Doppelzimmer, Vollverpflegung)

auf Anfrage *

Mögliche Zahlungsarten

  • Rechnung oder über SOKA-Bau

Ansprechperson

Kathrin Frühbeißer

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

11.06.2019