Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Du baust unsere Zukunft

Science Fiction ist genau dein Ding? Dann liegst du mit deiner Entscheidung für die Ausbildung bei uns völlig richtig! Denn wir denken gemeinsam unserer Zeit voraus. Schon mal was von Green Building, Geothermie und Building Information Modeling (BIM) gehört? Ist alles total spannend!

Science Fiction

VIELLEICHT NICHT GANZ DER TREFFENDE BEGRIFF...

Bei Science Fiction denkt man immer an Dinge, die ganz weit in der Zukunft liegen. Star Wars, Independance Day, Terminator, Matrix sind gute Beispiele dafür. Was da passiert, das lässt sich nur schwer ins Heute übertragen.

GANZ ANDERS BEI UNS! LASS' ES DIR ERKLÄREN!

Green Building

Wenn wir von Green Building sprechen, dann bedeutet das, dass wir unsere Gebäude möglichst umweltvertfäglich errichten. Einerseits wird darauf geachtet, dass Baumaterialien, Energie und Wasser so effizient wie möglich eingesetzt werden. Andererseits, dass schädliche Auswirkungen auf unsere Umwelt und auf die Gesundheit so weit wie möglich reduziert werden. Und natürlich zählt auch dazu, Abfall, Umweltverschmutzung und -zerstörung deutlich zu minimieren.

Geothermie

Beim Thema Geothermie geht es darum, anstatt Öl, Gas, Kohle... die Wärme der Erde als Energiequelle zu nutzen. Zum Heizen mit Hilfe von leistungsstarken Wärmepumpenheizungen oder auch zum Erzeugen von elektrischem Strom. Denn die Wärme in der für uns zugängliche Erdkruste ist gigantisch. Damit du eine Vorstellung bekommst: Die Temperatur im inneren Erdkern beträgt schätzungsweise bis zu 7700° C und 99% unseres Planeten sind heißer als 1000° C.

BIM

Beim Building Information Modeling (BIM) werden komplette Bauprozesse optimiert. Es geht da vor allem um neue, intelligente 2D und 3D CAD-Lösungen. Also um computerunterstütztes Design und um Computeranimation. Dies erleichtert die Arbeit ungemein. In der Planung, beim Entwurf, während der Ausführung von Bauarbeiten und auch in der Gebäudeverwaltung. Heute wird BIM ganz breit eingesetzt. Im Hochbau, im Tiefbau, in der Verkehrs- und Geländeplanung wie auch in der Wasser- und Energieversorgung.

Flüsterasphalt / ZWOPA

Das Wort Flüsterasphalt ist zwar umgangssprachlich, drückt aber ganz gut aus, was es damit auf sich hat. Im technischen Sinne versteht man darunter offenporigen Asphalt. Der Asphalt hat viele grobe Gesteinskörnungen, durch die eine hohe Anzahl an Hohlräumen entstehen. Diese schlucken den Schall der Fahrgeräusche. Außerdem kann das Regenwasser auf Fahrbahnen besser ins Erdreich gelangen und damit wird verhindert, dass sich gefährliche Wasserfilme auf der Fahrbahn bilden. Heute üblich ist der Einsatz von zweilagigem offenporigem Asphalt (ZWOPA), der wesentlich länger hält. Flüsterasphalt/ZWOPA bewirkt also Lärmreduzierung, bessere Sichtverhältnisse und geringere Aquaplaning-Gefahr auf den Straßen.