Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Kurz gesagt...

Du arbeitest mit dem wohl flexibelsten und wirtschaftlichsten Hightech-Baustoff unserer Zeit.

Echt zukunftssicher!

Das brauchst du:

Körperliche Fitness, geistige Beweglichkeit und dazu Lust am Arbeiten im Freien sind unverzichtbare Voraussetzungen. Außerdem solltest du handwerklich geschickt und auch bereit sein, an weiter entfernten Einsatzorten zu arbeiten.

Das machst du:

Die Ausbildung findet dreigliedrig statt: im Ausbildungsbetrieb, in der Berufsschule und im BauindustrieZentrum. Generell gilt: In Stufe 1 (Dauer 2 Jahre) erfolgt die Grundausbildung, darauf baut in Stufe 2 (Dauer 1 Jahr) die Spezialisierung auf.

Spezialisierung in diesem Beruf bedeutet viele spannende Jobs. Baupläne lesen. Mit modernster Mess- und Prüftechnik arbeiten. Präzise Schalungen und Bewehrungen herstellen. Perfekt den Beton einbringen. Verschiedene Prüfungen der Werkstoffe durchführen. Stützen, Wände, Treppen und Platten integrieren. Bauwerke gegen Nässe, Wärme, Feuer und Schall wirksam dämmen, isolieren und abdichten.

Das schaffst du:

Beton- und Stahlbetonbauer/-innen sind weltweit gefragt. Sie bauen Straßen und Brücken, Hochhäuser und Türme, Tunnel und Kanäle. Und vieles mehr. Wenn du gut bist, wirst du zu einem sehr gefragten Spezialisten werden. Auf großen wie auch kleineren Baustellen.

Das bekommst du:

Während der stufenweisen Berufsausbildung erhältst du eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Denn: Die Bauindustrie ist an top-qualifizierten Fachkräften interessiert. Und ganz klar: Für deine gute Leistung wirst du auch erstklassig bezahlt!

 

Damit darfst du konkret rechnen:

1. Ausbildungsjahr 850 €
2. Ausbildungsjahr 1.200 €
3. Ausbildungsjahr 1.475 €

Stundenlohn eines Werkpoliers (min. 3 Jahre Berufserfahrung + mehrwöchiger Lehrgang): € 23,70

Das erreichst du:

Bei erfolgreicher Ausbildung bist du schon nach zwei Jahren Hochbaufacharbeiter/-in, Schwerpunkt Beton- und Stahlbetonarbeiten oder nach insgesamt drei Jahren Beton- und Stahlbetonbauer/-in.

Und deine beruflichen Perspektiven? Vorarbeiter, Werkpolier, geprüfter Polier, Hochschulstudium und weitere Stufen auf deiner Karriereleiter.

Noch mehr Infos erhältst du hier:
BauindustrieZentrum Stockdorf, Tel. +49 89 89 96 38-0
BauindustrieZentrum Nürnberg, Tel. +49 911 9 93 43-0
oder online unter www.bauindustrie-bayern.de